Hallo liebe Kochbegeisterte,

einfarbig kann jeder!

Wenn es um eine Torte für Geburtstage oder Feierlichkeiten geht, dann möchte man mit wenig Aufwand und Stress eine klasse Torte zaubern. Dabei bleibt meist das gestalterische auf der Strecke oder man investiert stundenlange Arbeit in das Dekorieren der Torte – das muss aber nicht so sein. Sie können schon mit den einfachsten Mitteln aus Ihrer Torte ein Highlight für jeden Anlass zaubern. Daher haben wir für Sie ein kunterbuntes Torten-Rezept: Regenbogentorte oder neudeutsch Rainbow Cake.

Rezept für einen 20 bis 25 cm Tortenring

Zutaten für die Böden:
  • 450g Mehl
  • 450g weiche Butter bzw. Margarine
  • 450g Zucker
  • 8 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 6 verschiedene Lebensmittelfarben (lila, blau, grün, gelb, orange und rot)
Zubereitung:
  1. Butter und Zucker in eine Schüssel geben und schaumig schlagen. Die Eier einzeln hinzufügen und miteinander verrühren bis alles sehr cremig ist.
  2. Anschließend das Mehl und Backpulver zur Masse hinzufügen. Nochmals alles gut mixen und dann den ganzen Teig abwiegen und in 6 Schüsseln aufteilen, ca. 300g pro Portion.
  3. Jede Teigschüssel in einer anderen Farbe einfärben. (Sie benötigen ca. eine gehäufte Messerspitze Lebensmittelfarbe pro Portion.)
  4. Tortenringe mit je einer Farbe füllen und diese im vorgeheizten Ofen bei 180°C für ca. 15 Minuten backen. Anschließend gut auskühlen lassen.
Zutaten für das Frischkäsetopping:
  • 150g Puderzucker
  • 150g Butter
  • 350g Frischkäse
  • Saft von 1 Zitrone
Zubereitung:
  1. Butter und den Puderzucker in eine Schüssel geben und sie so lange aufschlagen, bis alles reinweiß und schaumig geworden ist.
  2. Dann löffelweise den Frischkäse hinzugeben und auf niedrigster Stufe unterrühren.
  3. Zuletzt noch den Zitronensaft darunter mengen. Fertig.

Tipp zum Stapeln der Regenbogentorte: Um die Füllungen in den einzelnen Schichten der Torte gleichmäßig zu halten, vorher die Portionen in Tassen aufteilen. Anschließend auf alle 6 Tortenböden die Creme glatt aufstreichen. Dann die Böden in der gewünschten Farbreihenfolge aufeinander stapeln und den Rest der Creme um die Torte herum aufstreichen. Jetzt kann die Torte noch nach Herzenslust und Geschmack mit diversen Deko-Artikeln versehen werden.

Wir wünschen viel Spaß beim backen! Wenn Sie noch Zubehör zur Zubereitung benötigen, besuchen Sie einfach einen Cookmal Store in Ihrer Nähe.

Ihnen gefällt unsere Inspiration für Kochbegeisterte - Dann teilen Sie es mit Ihren Freunden

März 8th, 2017

Posted In: Backen, Rezepte

Schlagwörter: , , , ,

Leave a Comment

Hallo liebe Kochbegeisterte,

heute haben wir eine glutenfreie, reichhaltige und vor allem köstliche Torte für Sie. In dieser wunderbaren Torte vermischt sich Bitterschokolade mit Mandeln und Haselnüssen zu einem wirklich leckeren Teig! Erhöht auf einer Etagere serviert kommt sie besonders majestätisch daher.

Eine so reichhaltige und aromatische Torte ist perfekt geeignet als Abschluss Ihres Dinners mit Freunden oder Familie – und für ihre Zubereitung braucht es keine besonderen Fähigkeiten, sondern nur die richtigen Werkzeuge, um die Zutaten kunstgerecht fein zu hacken!

Zutaten Glutenfreie Schokoladentorte

Für 16 Personen

Für die Torte

  • 150 g Mandeln
  • 150 g Haselnüsse
  • 250 g Bitterschokolade (70% Kakao)
  • 20 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 200 g weiche Butter
  • 90 g brauner Zucker
  • 6 Eier, getrennt

 

Für die Glasur

  • 50 g Erdnussbutter
  • 150 g Puderzucker
  • 35 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g Frischkäse (z.B. Robiolakäse)
  • 2 EL Granatapfelkörner
  • Silberpulver für Lebensmittel, fakultativ

 

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Ruhezeit: 30 Minuten

Backzeit: 40 Minuten

Schwierigkeitsgrad: **

Heizen Sie den Backofen auf 175°C mit Einstellung Ober- und Unterhitze vor und fetten Sie eine runde Springform ein.

Geben Sie Mandeln und Haselnüsse in den Artisan Food Processor mit dem Vielzweckmesser. Hacken Sie die Zutaten mit Hilfe der Impulstaste grob, dann geben Sie die in Stückchen gebrochene Schokolade hinzu. Hacken Sie nun noch einmal etwa 2-3 Minuten lang, dann geben Sie den gesiebten Kakao und die weiche Butter hinzu. Lassen Sie nun den Food Processor auf Stufe 1 circa 3 Minuten lang laufen, dann geben Sie den Zucker und zuletzt, eines nach dem anderen, die Eigelbe hinzu, während die Maschine läuft.

Die separierten Eiweiße geben Sie in die Schüssel der Artisan Küchenmaschine und schlagen sie mit dem Schneebesen auf Höchstgeschwindigkeit etwa 3 Minuten lang zu einem sehr steifen Eischnee.

Heben Sie diesen Eischnee mit einer Spachtel vorsichtig unter den Schokoladenteig und geben Sie die Mischung in die Tortenform.

Diese geben Sie etwa 37-40 Minuten in den Ofen, dann nehmen Sie die Form heraus und lassen sie etwa 10 Minuten lang abkühlen, bevor Sie die Torte aus der Springform nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Bereiten Sie nun die Glasur zu. Geben Sie Erdnussbutter, Puderzucker, gesiebtes Kakaopulver, Vanilleextrakt und Frischkäse in die Schüssel der Artisan Küchenmaschine und vermischen Sie alle Zutaten gut mit dem Flachrührer auf Stufe 1.

Stellen Sie die Torte auf eine Etagere, bestreichen Sie sie mit der Glasur und geben Sie die Granatapfelkörner darauf. Zuletzt können Sie noch etwas Silberpulver darüber streuen.

Der Beitrag Glutenfreie Schokoladentorte erschien zuerst auf Serious About Food.

Ihnen gefällt unsere Inspiration für Kochbegeisterte - Dann teilen Sie es mit Ihren Freunden

August 9th, 2016

Posted In: Backen, Rezepte

Schlagwörter: , , , ,

Leave a Comment

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI4MDBweHB4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmFwcC1zaGFyaW5nLmNvbS9zdWl0ZS9ha3Rpb25mb3JtZWRpdG9yP2lkPVBWV1Z5WUQ4JmJsb2NrPVhFZGIzYlkzIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCI+PC9pZnJhbWU+