Mit diesem fantastischen Kürbis-Rezept können Sie ganz einfach und ohne großen Aufwand ein klasse Gericht für die ganze Familie auf den Tisch zaubern. Dabei können Ihre Kinder auch ganz einfach mithelfen und schon einmal für ihren Halloween Kürbis üben. 😉

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Garzeit: 15 Minuten
Rezept für 5 Portionen
Schwierigkeit: leicht

Zutaten:
  • 5 Pattisonkürbisse (Bischofsmütze) à 400 g
  • 250 g vorgegarte Maronen
  • 250 g Schafskäse
  • 10 Stiele Petersilie
  • 300 g vorgegarter Reis
  • 4 Prisen Salz & Pfeffer
  • 2 Prise Cayennepfeffer
  • 1/2 TL Gemüsebrühe Pulver
  • 250 ml Sahne
  • Streukäse
Zubereitung:
  1. Pattisonkürbisse unterhalb des Strunks abschneiden und den Deckel beiseite legen. Die Kürbisse mit einem Löffel entkernen und das Fruchtfleisch aushöhlen.
  2. Jetzt für die Füllung das Kürbisfruchtfleisch, die Maronen und den Schafskäse fein würfeln sowie die Petersilie fein hacken.
  3. Anschließend alle Zutaten mit dem vorgegarten Reis in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Gemüsebrühe Pulver würzen. Danach die Sahne unterheben und gut verrühren. Die Füllung sollte leicht überwürzt schmecken, da sie beim Garen leicht an Würze verliert.
  4. Dann den Backofen auf 180 °C vorheizen und die ausgehöhlten Kürbisse 15 Minuten bei 180°C in den Ofen stellen. Die Pattisonkürbisse mit der Masse füllen, gut mit dem Löffel herunterdrücken, mit Käse bestreuen und den Kürbisdeckel wieder aufsetzen und bei 180°C 20 Minuten fertig garen lassen.
  5. Die Pattisonkürbisse herausnehmen und vor dem Verzehr ein paar Minuten ruhen lassen, da sie sehr heiß sind.

Tipp: Gut geeignet sind auch Mikrowellenkürbisse, kleine Gorgonzola-, Butternut- und Hokkaidokürbisse. Alle haben eine Garzeit von ca. 20 Minuten bei gleichen Bedingungen. Für das Gericht können Sie aber auch größere Kürbissorten verwenden. Die Kürbisse können dabei mit den verschiedensten Zutaten gefüllt werden und sind ein leckeres Gericht um Reste vom Vortag zu verarbeiten.

Das Kürbis-Rezept wurde von Fissler inspiriert. Benötigen Sie noch das passende Zubehör? Dann besuchen Sie einfach Ihren Cookmal Shop in Ihrer Nähe.

Ihnen gefällt unsere Inspiration für Kochbegeisterte - Dann teilen Sie es mit Ihren Freunden

Oktober 18th, 2017

Posted In: Kochen & Braten, Rezepte, Tipps, Würzen, Zubereiten

Schlagwörter: , , , , , ,

Leave a Comment

Herbstzeit ist Walnusszeit!

Endlich dürfen wir uns wieder auf die leckeren Gesundheits- und Energiebomben freuen. Denn die leckeren Nüsse enthalten große Mengen an Omega-3-Fettsäuren und können somit unser Herz und unseren Kreislauf stärken. Also ein echter Ersatz für Menschen, die keine Fischliebhaber sind.

Ob in pikanten Gerichten, süßen Speisen oder zusammen mit frischem Obst – Walnüsse sind vielseitig kombinierbar. Wir haben die Super-Nuss in einem veganen Mehrkornbrot mit Zwiebeln verarbeitet und wünschen Ihnen viel Freude beim Nachbacken.

Gesamtzeit: ca. 3 Stunden
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:
  • 150 g Vollkornweizen
  • 100 g Vollkorndinkel
  • 400 g Mehl (Typ 505)
  • 20 g feines Meersalz
  • 7 g Trockenhefe oder 21 g frische Backhefe
  • 20 g Ahornsirup
  • 300 ml Wasser
  • 100 ml Walnussöl
  • 50 g Walnüsse, geschält und grob gehackt
  • 1 Zwiebel, grob gehackt
Zubereitung:
  1. Mit einer Getreidemühle werden die Weizen- und Dinkelkörner zu feinem Mehl gemahlen, in einer Rührschüssel mit dem Mehl (Typ 505) vermischt und anschließend wird Salz und Hefe hinzugefügt.
  2. Danach Walnüsse und Zwiebel fein hacken. Den Ahornsirup, das Wasser sowie das Walnussöl zum Teig geben, gut miteinander verkneten und bei ca. 32°C 90 Minuten stehen lassen, damit der Teig aufgehen kann.
  3. Den aufgegangenen Teig aus der Rührschüssel nehmen und die gehackten Walnüsse und Zwiebeln darunter kneten.
  4. Dann zu einem runden Laib formen, auf ein mit Polentamehl bestreutes Backblech legen und den Brotlaib ca. 30 Minuten lang im angewärmten Backofen erneut aufgehen lassen.
  5. Zum Schluss den Backofen auf 180 °C vorheizen, Brot hineingeben und auf mittlerer Schiene etwa 80 Minuten fertig backen. Sobald das Brot beim anklopfen hohl klingt aus dem Backofen nehmen und ca. 10 Minuten auf einem Gitter abkühlen lassen.

Vielen Dank an KitchenAid für das super leckere Rezept. Benötigen Sie noch das passende Zubehör, dann besuchen Sie einfach Ihren Cookmal Shop in Ihrer Nähe.

Ihnen gefällt unsere Inspiration für Kochbegeisterte - Dann teilen Sie es mit Ihren Freunden

Oktober 17th, 2017

Posted In: Anleitungen, Backen, Rezepte

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Leave a Comment

Hallo liebe Kochbegeisterte,

anlässlich dem heutigen „Tag der Suppe“ haben wir wieder für Sie ein leckeres Rezept, eine samtige Maronensuppe, die zudem auch noch glutenfrei ist. Dieses Rezept ist nicht nur passend zur kalten Jahreszeit sondern auch sehr gesund und ist perfekt, um sich von innen zu wärmen.

Rezept für 4 bis 6 Portionen

Zutaten:

  • 2 EL Butter
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Karotte, geschält und gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 250 g Pilze, in Scheiben geschnitten
  • einige Zweige frischen Thymian
  • Meersalz
  • 400 g vorgekochte Esskastanien
  • 1 Apfel, geschält, entkernt, gehackt
  • 125 ml Rotwein
  • 500 ml Brühe
  • 200 ml Vollmilch
  • 2 EL Crème frâiche

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 60 Minuten 

Schwierigkeitsgrad: *

Schmelzen Sie die Butter in einem großen Suppentopf. Dünsten Sie auf mittlerer Hitze Zwiebel, Karotte und Knoblauch etwa 5 Minuten lang glasig. Geben Sie dann Pilze, Salz und Thymian hinzu und braten Sie diese 10 Minuten lang. Nun fügen Sie die Kastanien und den Apfel hinzu und lassen alles noch einmal 5 bis 10 Minuten sautieren.

Erhöhen Sie die Hitze, gießen Sie den Wein hinzu und kochen die Mischung 5 Minuten lang, um den Wein zu reduzieren. Rühren Sie dann die Brühe hinein, verringern die Hitze und lassen die Maronensuppe 20 Minuten lang köcheln, bis der Apfel und die Kastanien weich sind.

Gießen Sie die Milch hinzu und erhitzen Sie die Mischung noch einmal  fast bis zum Kochen. Pürieren Sie z.B. mit dem KitchenAid Magnetic Drive Blender pürieren Sie die Mischung auf der Einstellung „Suppen/Soßen“, bis eine glatte Suppe entsteht. Würzen Sie nach Geschmack und servieren Sie die Maronensuppe mit einem Löffel Crème frâiche in jedem Teller.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Nachkochen – lassen Sie es sich schmecken.

Vielen Dank an seriousaboutfood für dieses Rezept. Wenn Sie noch Zubehör zur Zubereitung benötigen, z.B. von KitchenAid, besuchen Sie einfach einen Cookmal-Shop in Ihrer Nähe.

Ihnen gefällt unsere Inspiration für Kochbegeisterte - Dann teilen Sie es mit Ihren Freunden

November 19th, 2016

Posted In: Kochen & Braten, Rezepte

Schlagwörter: , ,

Leave a Comment

Hallo liebe Kochbegeisterte,

passend zu Halloween und der Kürbis Saison haben wir ein leckeres und vor allem schnelles Rezept für Graupenrisotto mit Kürbis. Und das Beste: um dieses Risotto mit Perlgraupen, Auberginen und Kürbis zuzubereiten, müssen Sie nicht die ganze Zeit am Herd stehen! Genießen Sie lieber Ihren Feierabend, denn mit dem KitchenAid Multi-Cooker müssen Sie kaum einen Finger rühren. Sie müssen nur die Zutaten in Ihren Multi-Cooker geben, und den Rest erledigt der allein. Natürlich lässt sich dieses Rezept auch ohne Multi-Cooker zubereiten!

ZUTATEN

  • 160 g Perlgraupen
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Aubergine, gewürfelt
  • 250 g Kürbis, gewürfelt
  • ½ rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Zweig Rosmarin, fein gehackt
  • 200 ml Hühnerbrühe
  • 20 g geriebener Parmesan
  • 10 Basilikumblätter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 55 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zunächst geben Sie die Perlgraupen und die auf der Packung angegebene Menge an Wasser (meist drei Teile Wasser auf einen Teil Graupen) in den Behälter Ihres Multi-Cooker. Stellen Sie die Temperatur auf  90° C ein und regeln Sie die Zeituhr wie auf der Graupen-Packung angegeben (meist 45 Minuten). Wenn der Multi-Cooker die Temperatur erreicht hat, stellen Sie die Geschwindigkeit des Rührwerks auf Stufe 1 und starten die Zeituhr. Alternativ bereiten Sie die Graupen nach Packungsanleitung im Topf zu.

Gießen Sie die Graupen nach dem Kochen ab.

Wählen Sie die Funktion Risotto, stellen Sie den Timer auf 3 Minuten, dann drücken Sie Start und beginnen das Vorwärmen. Wenn der Multi-Cooker auf Temperatur ist, gießen Sie das Olivenöl in den Kochbehälter, geben Sie Auberginen, Kürbis, Zwiebel und Rosmarin hinzu, stellen Sie die Geschwindigkeit des Rührwerks auf Stufe 1 und starten Sie die Zeituhr. Drücken Sie Start, um die Funktion Sautieren zu starten.

Fügen Sie dann die abgetropften Perlgraupen in den Kochbehälter des Multi-Cookers, stellen Sie den Timer auf 3 Minuten und drücken Sie Start. Dank des Rührwerks wird das Risotto cremig und gleichmäßig gekocht.

Für die Zubereitung ohne Multi-Cooker schwitzen Sie Auberginen, Kürbis, Zwiebel an, bis die gewünschte Konsistenz erreicht wurde und fügen Sie dann die Graupen hinzu. Wenn alles vermischt ist, noch für ein paar weitere Minuten köcheln lassen.

Zuletzt geben Sie den Parmesan hinzu, vermischen ihn und servieren das Risotto sofort, nachdem Sie die Portionen auf dem Teller mit etwas gehacktem Basilikum bestreut haben.

Das Risotto wird immer sofort gegessen, es ist eines der Gerichte, die sich nicht zum Warmhalten oder Aufwärmen eignen!

Für dieses Rezept können Sie jeweils anderes saisonales Gemüse verwenden. Im Sommer sind zum Beispiel Paprika, Zucchini und Tomaten perfekt.

Wir wünschen guten Appetit!

Dieses Rezept stammt ursprünglich von Serious About Food. Für weitere Rezepte schauen Sie hier vorbei. Falls Sie Zubehör zur Zubereitung benötigen, besuchen Sie einfach den Cookmal-Shop in Ihrer Nähe.

Ihnen gefällt unsere Inspiration für Kochbegeisterte - Dann teilen Sie es mit Ihren Freunden

Oktober 31st, 2016

Posted In: Kochen & Braten, Rezepte

Schlagwörter: , , ,

Leave a Comment

Hallo liebe Kochbegeisterte,

mit unserem Rezept für Provencalische Rinderrouladen haben wir einen Klassiker der deutschen und österreichischen Küche neu aufgelegt und ihm einen kleinen Twist verpasst. Die traditionelle Zubereitung ist in den verschiedenen Regionen recht ähnlich. Zubereitet werden sie aus groß geschnittenen Scheiben aus der Rinderkeule, die meistens aus der Ober-, Unterschale, Bug oder der Kugel stammen. Als Beilagen dienen zumeist Kartoffelpüree, Spätzle, Klöße, Salzkartoffeln oder Rotkohl. Wir essen am liebsten Kartoffelpüree zu unseren Rouladen und für den provencalischen Twist verfeinern wir es mit qualitativ hochwertigem Olivenöl. Wir wünschen viel Freude bei der Zubereitung und einen guten Appetit!

 

Für 4 Personen

Zutaten:
  • 4 Rinderrouladen
  • 4 Scheiben geräucherter Schinken
  • 4 Tomaten gehäutet und geviertelt
  • 2 Schalotten
  • 4 Möhren geschält und in Scheiben geschnitten
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • die Nadeln von 1 Rosmarinzweig
  • 2 Zweige Thymian
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 125 ml Rinder- oder Bratenfond
  • 125 ml trockener Weißwein
  • 2 Esslöffel Crème Fraîche
  • etwas Speisestärke

 

Zubereitung:

Die Rouladen mit einem Fleischklopfer sehr dünn klopfen, dann jeweils mit einer Scheibe Schinken belegen, die
Rosmarinnadeln mit einem scharfen Messer fein schneiden und gleichmäßig auf die vier Rouladen verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Rouladen fest aufrollen und mit Küchengarn verschnüren. In einem runden Provence-Bräter das Olivenöl erhitzen und die Rouladen von allen Seiten kräftig anbraten. Die Schalotten schälen und vierteln. Zusammen mit den Tomatenvierteln und Möhrenscheiben zu den Rouladen geben und kurz mit anbraten. Die Thymianzweige zugeben, mit Rinder- oder Bratenfond und dem Weißwein ablöschen. Mit aufgelegtem Deckel bei mittlerer Hitze etwa 75 Minuten schmoren. Anschließend zum Binden der Sauce etwas Speisestärke und 2 Esslöffel Crème Fraîche gut vermischen und mit einem Schneebesen in der Sauce verrühren.

Dazu schmeckt ein mit Olivenöl aromatisiertes Kartoffelpüree.

Vielen Dank an Cilio für dieses Rezept. Wenn Sie noch Zubehör zur Zubereitung benötigen, z.B. von Cilio, besuchen Sie einfach einen Cookmal-Shop in Ihrer Nähe.

 

Ihnen gefällt unsere Inspiration für Kochbegeisterte - Dann teilen Sie es mit Ihren Freunden

Oktober 21st, 2016

Posted In: Kochen & Braten, Rezepte, Zubereiten

Schlagwörter: , , , , , ,

3 Comments

Hallo liebe Kochbegeisterte,

um den Herbst gebührend zu begrüßen, haben wir das nächste Fissler Highlight für Sie. Mit unseren attraktiven Angebotspreisen für die Fissler Bräter und den Schnellkochtopf können Sie leckere Herbstgerichte zaubern, wie z.B. dieses Rezept für Rosmarin-Orangen-Hühnchen mit Rosmarin-Kartoffelspalten. Im Rahmen unserer Highlight Aktion können wir Ihnen die Premium-Töpfe von Fissler zu einem unschlagbaren Angebotspreis für jeweils 99,00,-€ anbieten.

 

schnellkochtopfSchnellkochtopf vitaquick® 4,5 l:

Mit dem Fissler vitaquick Schnellkochtopf 4,5 l, 22 cm, wird das Schnellkochen noch leichter. Der Fissler vitaquick Schnellkochtopf ist die neue Generation mit soliden Funktionen. Zur umfangreichen Ausstattung des Fissler vitaquick Schnellkochtopfes gehören neben der einzigartigen Aufsetzhilfe, der Verriegelungsanzeige, auch der abnehmbare Griff.

 

Produktmerkmale: leichte Reinigung (Abnehmbarer Griff und abnehmbares Kochventil); spülmaschinenfest, innovatives Sicherheitssystem, Aufsetzhilfe, leichtgängiger Verschluss, automatisches Verriegeln, Verriegelungsanzeige, superthermic Boden (induktionsgeeignet), Füllstandsangabe (min/max), stapelbar.

 

 

 

fissler braeter glasdeckelBräter oval Edelstahl:

Der Fissler Edelstahl-Bräter oval, 38 cm vereint Funktionalität mit zeitlosem Design. Der Güteglasdeckel ist backofengeeignet bis 220°C und der verwendete superthermic Boden für alle Herdarten geeignet. Besonders gut zum Anbraten und Schmoren von Fleisch geeignet. Etwas flacher als ein Kochtopf.

 

Produktmerkmale: ovale Form, 8,8 Liter Inhalt, Edelstahl 18/10 poliert, für alle Herdarten, incl. Induktion, Deckel aus Qualitätsglas mit polierten Beschlagteilen, spülmaschinengeeignet, backofengeeignet, Größe: 38 x 25,5 x 12,4 cm.

 

 

 

fissler-highlight-aktion-braeterBräter luno® 28 cm:

Der Fissler luno Bräter 28 cm, induktionsgeeignet lässt den Sonntagsbraten garantiert gelingen. Die hochwertige Fissler protectal-plus Antihaftversiegelung des Bräters verhindert das Anhaften der Speisen und die spezielle Deckelwölbung unterstützt das Garen im eigenen Saft. Der energiesparende cookstar Allherdboden verteilt dabei die Hitze optimal.

 

Produktmerkmale: zeitloses Design, dauerhaft und funktionell, Innenskalierung, Schüttrand, Edelstahlgriffe mit Hitzepuffer: Griffe werden auf dem Herd weniger heiß, cookstar-Allherdboden (für alle Herdarten einschl. Induktion), protectal-plus Antihaftversiegelung: die Versiegelung mit allerbestem Antihafteffekt, Inhalt 4,3 l.

 

Um von unserer Fissler Highlight Aktion zu profitieren, besuchen Sie einfach Ihren Cookmal-Shop in Ihrer Nähe.

 

Ihnen gefällt unsere Inspiration für Kochbegeisterte - Dann teilen Sie es mit Ihren Freunden

Oktober 10th, 2016

Posted In: Aktionen, Kochen & Braten, Zubereiten

Schlagwörter: , , ,

Leave a Comment

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI4MDBweHB4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmFwcC1zaGFyaW5nLmNvbS9zdWl0ZS9ha3Rpb25mb3JtZWRpdG9yP2lkPVBWV1Z5WUQ4JmJsb2NrPVhFZGIzYlkzIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCI+PC9pZnJhbWU+